Dienstag, 17. Juli 2012

Italien Teil III - Rom, die ewige Stadt


Rom sehen und unbedingt mal wieder hinfahren. Mein Fazit nach diesem Besuch. Diese Stadt hat mich überrascht und gefangen genommen in ihrem Bann. Es ist faszinierend wie 
Antikes und Neues sich die Hand geben. Du steckst zwischen Vergangenheit und dem Heute. Ich musste gar nichts über die Geschichte erfahren, um es nicht spüren zu
können, was diese Stadt zu erzählen hat. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass es mich so mitreisst. Wir wussten schon, dass Rom toll ist und Vieles zu bestaunen hat, aber ich verstand erst als ich da war und es ist unbeschreiblich. So manches flösst einem Respekt ein, weil man sich diese Beständigkeit nicht vorstellen kann. Man berührt z.B. das Gemäuer des Colosseum und weiss wie lange es schon steht. Ich musste oft schmunzeln, wenn ich die kleinen 3-Rad-Pickups durch die Gässlein düsen sah und wie unbeschwert die Römer in den Tag hinein leben. Ein andermal schauderte mir, mit einer Art Faszination. In den Catacomben erging es mir so. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass Menschen dort unten, in völliger Finsternis Messen abgehalten hatten. Auch kamen die Menschen hierher um mit ihren verstorbenen Angehörigen zu feiern. In Rom darf, nein soll man die typischen Touristenziele anvisieren. Man kann sich dem nicht entziehen und auch wenn ich kein besonderer Kirchenfan bin, hier war ich es. Der Vatikan mit seiner eindrucksvollen Kuppel, die wir bestiegen haben und einen traumhaften Blick über Rom geniessen durften. Das Forum Romanum ist der älteste Ort eines politischen, juristischen und religiösen Zentrums. Wir waren auch bei der spanischen Treppe, dem Pantheon, dem Piazza del Popolo, auf der Via-Apia-Antica Richtung Catacomben und natürlich der Trevi Brunnen. Da hab ich rückwerts eine Münze hinein geworfen. Angeblich kommt man dann wieder zurück ;) Es gibt noch so viel mehr zu entdecken in Rom und ist mit Sicherheit immer eine Reise wert. Hier nun ein kleiner Eindruck davon, wie ich diese
Stadt gesehen habe.

Liebe Grüße 






Kommentare:

  1. traumhaft schöne bilder, liebe nicole! da braucht es wirklich (fast) keine farbe...und das foto von dir - toll! du passt ganz klasse dorthin, als wärst du eine italienerin. vielleicht bist du sogar eine ? :) dass eine stadt einen unerwarteterweise fasziniert, ist mir auch passiert - mit london! ich denke, dass rom eine sehr stolze, erhabene stadt ist. würde ich schon auch gerne sehen... aber nun warn wir ja am nord-meer und bald gehts ans griechische meer, alles jeht ja nu nisch :) irgendwann mal!
    wünsch dir jede menge feiner erinnerungen und dass du dir daraus kraft schöpfen kannst, ganz liebe dornrös*chengrüße!

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Fotos.. in schwarz-weiß kommen sie besonders toll rüber.. :)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Bilder und eine hübsche Fotografin :-). Bist du doch, oder? Bei deinen Bildern bekommt man richtig Fernweh!
    Lieben Gruß von Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Ja super tolle Bilder,ich bin ja ein totaler Italienfan,ich liebe die Toskana und natürlich Rom..Florenz..Venedig,ach was halt ein Italienfan.L.G.Edith.

    AntwortenLöschen
  5. liebe nicole,
    du bist so so sooooo hübsch :)
    und so wundervolle bilder von einer fantastischen stadt :)

    liebste grüsse,
    jules

    AntwortenLöschen
  6. Faszinierende Fotos, liebe Nicole! Ich war auch schon in Rom, vor vielen Jahren -ich denke es war 1997- und mich hat diese Stadt auch sehr beeindruckt!

    Liebe Grüße,
    Dana.

    AntwortenLöschen
  7. Zum Glück ist Roma ja auch ein Klassiker mit hohem Wiedererkennungswert und es ist egal, ob man 1997 oder 2012 dorthin reist... ;-)

    Danke für deine lieben Glückwünsche! :-D

    Leider, muss ich sagen, wird die neue Kamera einen Rattenschwanz nach sich ziehen, denn es passen kaum noch Teile der alten Kamera. Fernauslöser, Akkus, Karten, alles muss man neu kaufen... Na ja. Irgendwann muss man ja mal. ;-)

    Ich freue mich trotzdem sehr - ist sehr spannend und neu alles. Ich hatte gar nicht geglaubt, dass es so eine Umgewöhnung sein würde.

    Liebste Grüße,
    Dana.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nicole,

    ich musste bei den Kommentaren gerade sehr schmunzeln, weil jeder meint, dass du das auf dem Foto bist.
    Jetzt musst du das Geheimnis aber auch lüften ;-) Bin schon sehr gespannt auf die Antwort.

    Die Fotos sind mal wieder wunderschön! Ich mag schwarz-weiß Aufnahmen. Mein letzter Urlaub in Rom ist schon so laaaaaaange her.
    Konnte dank dir noch mal in Erinnerungen schwelgen.

    Viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch liebe Tanja! Danke für Deinen lieben Kommentar und
      ja, ich bin das!
      Mein Mann knipst ab und an auch und das muss man auch würdigen, oder? ;)

      LG
      Nicole

      Löschen
  9. Das macht doch die Kamera jetzt von allein... ;-) Die waren jetzt einfach so dahin gemacht - quasi... :-)

    AntwortenLöschen
  10. Schöne Bilder von Rom. Da möchte ich auch unbedingt noch mal hin.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschöne Impressionen von Rom, ganz toll. Meine Eltern haben ungefähr genauso geschwärmt wie du, als sie vor 2 Jahren von ihrer Rom-Reise zurückgekehrt sind.
    Liebe Grüße
    Kilchen

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nicole,
    des san ja wieder traumhafte Buidln!!! Rom gibt aber a jede Menge tolle Motive her gell;-)) Und auf die Gefahr hin daß i mi wiederhol... du bist echt a ganz a fesche... des is a super Buidl von dir... hat wahrscheinlich dein Lieblingsmann gmacht oder???? Komplimet!!!

    I glaub i muass a moi wieder in die ewige Stadt... hast mi jetzt ganz gluster auf Rom gmacht;-))

    GGGGGLG Ursula

    AntwortenLöschen
  13. Oh das ist wirklich eine tolle Bilderserie. Auch, dass sie größtenteils in schwarzweiß sind, gefällt mir sehr. Irgendwann fahre ich auch mal in die ewige Stadt!
    Liebe Grüße allesistgut :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...