Mittwoch, 21. September 2011

Herbstliches Hochzeitsgeschenk

Wieder ein Geldgeschenk, aber dieses Mal als Geldbaum!
Da steckt einiges an Symbolik dahinter und es
greift die Jahreszeit mit auf.
Wir hatten so einen straffen Zeitplan, dass wir
das Geschenk erst auf dem Hotelzimmer fertig gebastelt hatten.
Wir waren zu dritt und die Männer mussten mithelfen.
Sie durften die Drahtkugeln formen, in dem die zerknüllten
Geldscheine waren. Einige Kugeln hingen am Baum und andere
ruhten in der Baumkrone. Als erstes wollte ich aus den Geld 
Blümchen falten, aber mir gefiel unsere Improvisation besser,
da Herbst ist und jetzt eher Früchte am Baum hängen. 







Kommentare:

  1. Liebe Nicole!

    Der Baum gefällt mir RICHTIG gut - das sieht wirklich toll aus mit den Geldscheinkugeln - muss ich mir unbedingt für nächste Geldgeschenk merken!

    Liebste Grüsse,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine tolle Idee. Habt Ihr super umgesetzt.
    Vielen Dank für Deine lieben Genesungswünsche. Habe mich sehr darüber gefreut.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...